Kombinationsmodell

Durch eine Kombination von Liefer- und Einsparcontracting entstehen weitere interessante Lösungsmodelle in Form von Versorgungs- und Einsparverträgen.

Die Vorteile beider Varianten ergänzen sich auf diese Weise zu einer geschlossenen Gesamtlösung. Dadurch können die Effekte gesteigert und Schnittstellen minimiert werden.

Bei Gebäuden im Bestand kann so beispielsweise auf der Basis der historischen Daten ein Beleuchtungs- oder Beheizungsvertrag geschlossen werden. Die NaCon sichert dann die ausreichende Beleuchtung bzw. Beheizung und erhält dafür einen Beheizungs- oder Beleuchtungspreis, der aus den historischen Verbrauchswerten bestimmt wird. Von diesen Werten wird ein Abschlag vereinbart, der dem Kunden als unmittelbarer Vorteil in jedem Fall zugute kommt. Übersteigt die erreichte Einsparung einen festgelegten Schwellenwert, der aus der von der NaCon benötigten Vergütung resultiert, so profitieren beide Partner, Kunde und NaCon davon.

Auf diese Weise wird ein Einklang der Interessen sichergestellt und damit eine wesentliche Voraussetzung für den Erfolg eines solchen Partnerschaftsvertrages geschaffen.