Beispiel soziale Einrichtungen: Caritas Verein Altenoythe

 

Objekt und Ziele

Der Caritas Verein Altenoythe betreibt eine Vielzahl von Werkstätten, Wohnobjekten und Bildungseinrichtungen. Die Struktur ist sehr heterogen, ebenso wie die Bausubstanz und die technische Gebäudeausrüstung.
Die NaCon ist darauf ausgerichtet, in diesem sehr vielseitigen Umfeld jeweils auf den Einzelfall zugeschnittene Lösungen zu erarbeiten und umzusetzen.
Ziel eines jeden Projektes ist es, Energieverbrauch und Energiekosten der Liegenschaftsversorgung zu mindern und eine verbesserte Transparenz der Kosten herzustellen.

Ablauf

Abhängig von der Größe und der Komplexität der Liegenschaft wird zunächst eine gründliche Analyse des Anlagenbetriebes vorgenommen und ein Maßnahmenpaket mit den resultierenden Einsparpotentialen ermittelt. Für zwei Werkstätten wurden darauf aufbauend Contractingverträge geschlossen, die NaCon wurde damit für die optimierte Versorgung verantwortlich. In folgenden Schritten werden weitere Maßnahmen Zug um Zug umgesetzt. Baustein der Verträge ist die Optimierung des Gesamtenergieeinkaufes für die Immobilien, welcher weitere Kostenminderungen für den Caritas Verein erbringt.
Für kleinere Liegenschaften wurde ein Modell umgesetzt, bei dem unmittelbar energetische Verbesserungen vorgenommen werden können und diese in einer wiederkehrenden Betriebsunterstützung weiter energetisch optimiert werden können.

Maßnahmen

- Werkstatt Cloppenburg: Wärmelieferung mit hydraulischer Netzoptimierung
- Werkstatt Altenoythe: Hydraulische Optimierung der Biofernwärmeeinbindung
- kleine und mittelgroße Liegenschaften: Parametrierung und Betriebsunterstützung
- Energieaudit nach EDL-G

Ergebnisse

Seit 2015 ist die NaCon für den Caritas Verein Altenoythe mit einer Kosteneinsparung durch Contracting aktiv. In jährlichen Reviews werden die Ergebnisse aller Einzelprojekte zusammengefasst vorgestellt und bewertet. Die laufenden Energiekosten für Gas und Wärme liegen unter Berücksichtigung der Kosten der NaCon und einer Referenzkostenentwicklung für Energie- und Verbraucherpreise ca. 5% unter den Kosten vor den Optimierungsmaßnahmen der NaCon. Die Maßnahme für kleine und mittelgroße Liegenschaften wurde 2016 vereinbart und wird ab 2017 sichtbar zur Kostenreduzierung beitragen.